Infothek

Heilpraktiker

Mit einer Prüfung habe ich im März 2014 zusätzlich den Titel als Heilpraktikerin erworben -

warum??

 

1. In Zeiten zunehmender Budgetierung  der Ärzte durch die Krankenkassen ist es oft nicht einfach, ein Rezept für physiotherapeutische Behandlungen zu bekommen.

Als Physiotherapeutin mit Heilpraktikererlaubnis ist es mir erlaubt, Sie als Patient/-in auch ohne Rezept eines Arztes zu  behandeln.

Das erfordert natürlich eine besonders gründliche Befundaufnahme, um schwere Krankheiten zu erkennen, und ggf. doch Ihren Arzt zu kontaktieren.

Diese Behandlung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen einer heilpraktischen Zusatzversicherung abgerechnet werden.

 

2. Da osteopathische Behandlungen bei  der Abrechnung mit privaten Krankenkassen nur vom Arzt oder Heilpraktiker anerkannt werden, ist auch diese Regelung für mich als Physiotherapeutin mit Heilpraktikererlaubnis keine Hürde mehr.

 

Erstattungsmöglichkeiten der Osteopathie

 

1. gesetzliche Krankenkassen

Gesetzliche Krankenkassen bezuschussen teilweise osteopathische Leistungen, wenn der Therapeut einem entsprechenden Berufsverband angehört;  weshalb  ich seit November 2015 dem Verband Freier Osteopathen (VFO) beigetreten bin.

Meistens wird zusätzlich eine ärztliche Verordnung für Osteopathie gefordert.

 

Einige Beispiele für Kassen, die bereits osteopathische Leistungen bezuschussen:

 AOK Bremen/Bremerhaven, AOK Niedersachsen, AOK NordWest, AOK Plus, AOK Sachsen-Anhalt, atlas BKK ahlmann, Bahn BKK, BIG direkt gesund, BKK DEMAG KRAUSS-MAFFEI, BKK der Thüringer Energieversorger, BKK Deutsche Bank, BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER, BKK HMR, BKK Mobil Oil, BKK PFAFF, BKK RWE, BKK VBU, BKK VerbundPlus, BKK vor Ort, BKK Wirtschaft & Finanzen, BKK ZF & Partner, Brandenburgische BKK, Daimler BKK, Die Bergische Krankenkasse, Hanseatische Ersatzkasse, Heimat Krankenkasse, IKK classic, IKK Nord, KKH, Knappschaft, mhplus BKK, pronova BKK, R+V Betriebskrankenkasse, Securvita, SIEMAG BKK, Siemens Betriebskrankenkasse, SKD BKK, Techniker Krankenkasse, Vaillant BKK und Vereinigte BKK.

 

Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Kasse nach den Modalitäten!

 

2. private Krankenkassen

Privatversicherte sollten vor der Behandlung bei Ihrer Versicherung nachfragen, ob diese Leistungen im Versicherungsvertrag enthalten sind, und damit die Kosten zum großen Teil  übernommen werden.

 

Preise

 

Osteopathie: 70,00 Euro

(50-60min)

 

Physiotherapie

   -Selbstzahler:

 

 

25,00 Euro

 

 

(30min)

  - beinhaltet eine befundgerechte Kombination aus   verschiedenen Therapieformen
    
    - PKV:  - Privatrezept bei Mitgliedern einer PKV
  - Preise richten sich nach der verordneten Therapie und   werden in   einer Honorarvereinbarung festgelegt
   

            

mit ÖPNV:

Haltestelle: Grabenstraße

die Buslinie 083 hält an der Kanustation / Praxis

mit dem PKW:

Einfahrt Kanustation (Nr. 25)

kostenfreie Parkplätze

Öffnungszeiten:

nur nach Terminabsprache

Telefon: 02162 - 77873

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Osteopathie Physiotherapie Dagmar Lotze

Anrufen

E-Mail

Anfahrt